Über uns

Der VHV-Verlag ist ein Verlag für zeitgenössische Literatur und kulturwissenschaftliche Schriften mit Sitz in Berlin. Die Buchstaben VHV stehen für das Anliegen, Bücher herauszubringen, die Vorstellungskraft, Herzensbildung und Visionen fördern sowie gleichzeitig für die Initialen der Geschäftsführerin Victoria Hohmann-Vierheller. Der Verlag wurde im Januar 2017 gegründet und plant eine kontinuierliche Steigerung der Veröffentlichungen (Print und E-Book).

Die Veränderungen im Publishing Betrieb ermöglichen heute die kreative Nutzung von Nischen. Hier will sich der VHV-Verlag stark machen. Der Programmschwerpunkt liegt auf literarisch anspruchsvollen Texten für Leser*innen jeglichen Alters, insbesondere Kurzprosa und Erzählungen, die heute im Verlagsbetrieb oft ungerechtfertigterweise vernachlässigt werden.

Geplant sind weiterhin kulturwissenschaftliche Essaysammlungen und Künstlerbiographien, die sich gleichermaßen durch wissenschaftliche wie erzählerische Qualitäten auszeichnen.

Das Anliegen des VHV-Verlags besteht darin, mit seinen Publikationen Brücken zwischen unterschiedlichen Gruppen von Leserinnen und Lesern zu bauen. Ein Ziel ist, jüngere Leser*innen durch Kurzprosa zum Lesen von anspruchsvollen Texten zu animieren. Außerdem sollen sprachlich komplexere Texte und vermeintlich trockene Wissenschaft durch Themenwahl und Aufbereitung für ein breiteres Publikum attraktiv werden. Der Verlag setzt hierbei auf die Neugier der Leserschaft.

In Kooperation mit etablierten Partnern aus der Medienbranche garantiert der VHV-Verlag neben dem inhaltlichen Niveau eine qualitativ hochwertige Gestaltung und Herstellung sowie eine effiziente Bewerbung der Publikationen; zeitgemäß stellen soziale Netzwerke dabei wichtige Kanäle dar.