eDition - Die Literatur-Mediathek

Aktuell: Herzliche Einladung zum Literatur-Festival BEATS & BOOKS 25.- 28.April

mit: Ada Bar, Alte Münze, Aufbau, AvivA, Berlin Verlag, Carpathia, Chausseestraße 131, Corvinus Presse, Dağyeli, che casino!, Favoritenpresse, Festsaal Kreuzberg, Frohmann, herzstück, hochroth Berlin, kanon, mikrotext, Moving Poets Novilla, PalmArtPress, PANDA platforma, Parlez, Parthas, Querverlag, Revier Südost, Satyr, Schokoladen, SchwuZ, Suhrkamp, SuKuLTuR, V&Q books, Verbrecher, Verlagshaus Berlin, VHV, Villa Neukölln, Voland & Quist.

beatsandbooks.berlin

Ihr findet uns am 27.April ab 19:30 Uhr gemeinsam mit dem Parlez Verlag und dem Carpathia Verlag in der Villa Neukölln. Feiert mit uns gute Literatur! Eintritt frei. Es lesen: Daniel Breuer aus Grand Mal (VHV), Jan Bratenstein aus Alles Arschlöcher überall (Carpathia) und Fabian Friedmann aus Oase Neukölln (Parlez).

NEUERSCHEINUNG

Buchpremiere: Donnerstag, 28.April, 19:30 Uhr in der Brotfabrik Berlin

Der Frau, Texte,
Victoria Hohmann

Der Frau ist eine dreistimmige lyrische Textcollage zum Thema Frausein. Es sprechen: Mutter, Frau, Eine. Es geht um Mutterschaft und Geburt, um Menstruation und das erste Mal, um das Frauwerden und Tochtersein, um Feminismus, Sexismus und Geschlechter-Narrative, um Gewalt gegen Frauen, um Schwangerschaftsabbruch und um Selbstbestimmung. Vor allem geht es darum, Dinge auszusprechen, um das Frausein neu zu denken und vermeintliche Tabus zu verändern.

Drei Begleitexte erweitern das thematische Spektrum, persiflieren toxische Männlichkeit, reflektieren Identität und Vergänglichkeit.

Grand Mal, Roman,
Daniel Breuer

Die Geschichte einer Freundschaft im Chile der 90er bis 2020er Jahre. Ein Buch über Hahnenkämpfe, Epilepsie, Nagelstudios, über Sehnsüchte, Waschpulver, Goldfische und mehrere Erdbeben. Ein vierfacher Abgesang zweier Außenseiter auf die Verheißungen des Lebens: Ein Roman über Widerstand, über abseitige Lebensentwürfe und über einen vollgeschissenen Teppich.

(Arbeitsstipendium der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, 2021)

 

Ein eindrucksvoller Roman über Freundschaft, das Scheitern, das Wiederaufstehen und das Weitermachen. Nur 200 Seiten lang, aber prall wie das Leben dieser Welt.

Gérard Otremba, SOUNDS & BOOKS

Jetzt kaufen

 


*innen Frauengeschichten, Anthologie

Die Anthologie *innen –Frauengeschichten möchte einen Beitrag leisten, stereotype Rollenbilder und Vorurteile abzubauen und zu verwandeln.

 

*innen – Frauengeschichten ist eine Fundgrube, eine Anthologie, die eindrücklich vom Frau-Sein, von Rollenbildern und von Klischees erzählt.

Nick Lüthi, BOOKGAZETTE.XYZ

 

Hier geht es zur extra Anthologie-Webseite mit Leseproben, Infos zu allen Texten und Autor*innen.

Taschenbuch mit Klappenbroschur, 196 Seiten, 16 Texte von 16 Autor*innen, schwarze Trennseiten, Autor*innenbios im Anhang, 22 Euro. ISBN: 978-3-948574-00-0

JETZT KAUFEN


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen