Jonas-Philipp Dallmann

Geboren 1969 in Berlin, studierte Architektur an der Berliner Hochschule der Künste (UdK) und war nach seinem Abschluss als Dipl.-Ing. freier Mitarbeiter von Architektur- und Ingenieurbüros. 2001 begann er mit der Veröffentlichung von Erzählungen und Kurzprosa in Literaturzeitschriften und Anthologien. 2004 erhielt er den MDR-Literaturpreis und nahm am 8. Klagenfurter Literaturkurs teil. 2005 und 2017 wurde ihm das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste in Wewelsfleth zugesprochen, 2010 erhält er ein Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds. 2011 erschien sein Romandebüt Notschek. 2019 war er Stipendiat des Deutschen Literaturfonds.

Jonas-Philipp Dallmann arbeitet als freier Lektor, Autor und Übersetzer in Berlin. Neben seinen literarischen Arbeiten veröffentlicht er satirische Ratgeber und Lebenshilfebücher in den Bereichen Coaching und Business.

07.09.2019
19:00 - 20:30 UHR
Lesung aus "Die milchfarbene Haut der Türen" im Rahmen der Verlagsvorstellung
Jonas-Philipp Dallmann
Literaturhaus Berlin, Kaminzimmer details
Fasanenstraße 23
Berlin
10719
Eintritt: 5, ermäßigt 3 Euro €
04.09.2019
19:30 UHR
Buchvorstellung "Die milchfarbene Haut der Türen"
Jonas-Philipp Dallmann
Brotfabrik Berlin details
Caligariplatz 1
Berlin
13086
29.11.2018
20:00 UHR
Lesung aus "Zershlagen" @ ORi Berlin
ORi details
Friedelstraße 8
Berlin-Neukölln
12047

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen