Anthologien

Buchpremiere und Story der Anthologie „*innen – Frauengeschichten“

Vor etwa genau einem Jahr kam mir die Idee zum Thema *innen – Frauengeschichten eine neue, wiederum öffentliche Ausschreibung für eine Anthologie zu starten. Die Umsetzung der ersten Anthologie Zerschlagen war zwar ein ziemlicher Kraftakt gewesen, ein feministisches Buchprojekt schien mir die Mühe aber ein weiteres Mal wert zu sein. Wie bei Zerschlagen plante ich […]

weiterlesen …

*innen – Frauengeschichten. Alle 16 Textinhalte in 3 Sätzen

Kerstin Meixner. Es geht um die Wurst. Die Autorin seziert den ritualisierten Sexismus kleinbürgerlicher alter weißer Männer anhand einer Wurstspeise. Zum Wegschmeißen grandios.   Frauke Angel. Model Betti und der körperliche Verfall in der Modeindustrie. Dazu ein Tonfall wie im wilden Westen Deutschlands gängig. BÄM – auch das ist Frau.   Maik Gerecke. Halbgare Jungs […]

weiterlesen …

JETZT Crowdfunding-Kampagne: Anthologie „*innen – Frauengeschichten“ @Startnext

Die zweite Crowdfunding-Kampagne des VHV-Verlags läuft auf Startnext. Unterstützt uns dabei, den Druck der Anthologie *innen – Frauengeschichten zu realisieren. Ein Buchprojekt, das den Abbau von stereotypen Rollenbildern und geschlechtsspezifischen Vorurteilen mit vorantreiben möchte. Werdet so außerdem Supporter*innen von 16 noch unbekannte(re)n Autor*innen der Gegenwartsliteratur – und natürlich auch eines kleinen, unabhängigen Berliner Verlags. Entstehung […]

weiterlesen …

Neue Ausschreibung für den nächsten Sammelband

Auch in diesem Jahr soll eine Anthologie entstehen. Das Thema lautet *innen – Frauengeschichten. Abgedroschen? Das finden wir gar nicht. Der Verlag sieht hier, im Gegenteil, unendlich viele Möglichkeiten für bemerkenswerte Stories. Auch für inhaltliche Gewichtungen – sowohl „*innen“ wie „Frauengeschichten“ zählen. Weil sich allein an angeführtem Sternchen die Gemüter gerne erhitzen und die Geister […]

weiterlesen …

Die Buchvorstellung der Anthologie „Zerschlagen“ im ORi

Ende November war es so weit: Die erste Anthologie des Verlags wurde im ORi in Berlin-Neukölln vorgestellt. Jonas-Philipp Dallmann, Jan Fischer, Maik Gerecke und Ekaterina Vassilieva lasen ihre Texte vor vollem Haus. Außerdem stellte ich, da nicht alle Autor*innen anreisen konnten, den Text von Julia Hoch vor. Die Veranstaltung empfand ich als sehr gemütlich. Da […]

weiterlesen …

Crowdfunding-Kampagne für unsere erste Anthologie

Gemeinsam mit euch Leser*innen soll die erste Anthologie unseres Literaturverlags als bildhübsches, hochwertiges Hardcover gedruckt werden. Darin: 12 Texte zum Thema „Zerschlagen“ von 12 (noch!) wenig bekannten Autor*innen. Korrektorat, Lektorat, Satz, Design – alles schon erledigt. Jetzt brauchen wir nur noch das Geld für den Druck, um neben dem E-Book eine tolle Printausgabe herauszubringen. Hier […]

weiterlesen …